Erlebnisreisen

Erlebnisreisen nach Peru

Erlebnisreise nach Peru

Entdecken Sie Peru, das Land der Kontraste und finden sie heraus, wieso es als das „Reichste Land der Welt“ bekannt ist.
Peru ist mehr als eine Reise nach Machu Picchu. Es sind westliche Werte, afrikanische Lebensfreude und deutsche Bräuche. Es ist eine Fusion der Nationen, in der die ursprüngliche inkaische Weltanschauung erhalten geblieben ist. Peru ist ein Land des gemischten Blutes, in dem das Beste zusammengewachsen ist und eine neue peruanische Identität entgegen aller Widersprüche entstehen konnte.

Auf einer Peru Erlebnisreise die Vielfalt erleben

Peru ist ein Paradies für jeden, der sich Abenteuer, vielseitige Aktivitäten und reiche Erlebnisse erhoffen. Peru gehört zu den drei größten Ländern Südamerikas und grenzt im Westen an den Pazifischen Ozean. Somit ist ein bedeutender Teil des Landes Küstenregion. Das Land ist außerdem von der längsten Gebirgskette der Erde durchzogen, den Anden. Neben der Küstenregion und dem Hochland ist Peru zu 60 % von Wald bedeckt: In niedrigeren Regionen von Regenwald, oder in höheren Regionen von Wolken- und Nebelwald. Im Süden des Landes, an der Grenze zu Chile, liegt die Atacama-Wüste. Sie ist die trockenste Wüste der Erde. Außerdem wird das ganze Land von Flüssen durchzogen. Der bekannteste von ihnen ist wohl der Amazonas.

So vielfältig wie seine Landschaften, so ist auch das Land. Erleben Sie Peru auf einer einzigartigen Erlebnisreise mit all seinen Kontrasten und Einzigartigkeiten. Auf einer Rundreise durch Peru können Sie das Land und die Natur erkunden und feststellen, dass wahrer Reichtum nicht an Besitz, sondern an Erfahrungen gemessen wird.

Attraktion buchen

Erlebnisreise - Die Vielfalt Perus

17 Tage – Die Vielfalt Perus

Reiseverlauf:
Lima – Chiclayo – Túcume – Trujillo – Lima – Paracas – Ica – Nazca – Arequipa – Puno – Schwimmende Inseln – Ollantaytambo – Cuzco

Höhepunkte:

  • Die Hochkulturen der Anden entdecken
  • Besuch eines nachhaltigen Schulprojekts
  • Legendäres Machu Picchu
ab 3.545 €

Peru Clasico Erlebnisreise

13 Tage – Peru Clásico

Reiseverlauf:
Lima – Paracas – Nazca – Arequipa – Puno – Schwimmende Inseln – Urubamba-Tal – Machu Picchu – Cuzco

Höhepunkte:

  • Die Hochkulturen der Anden entdecken
  • Typische Andendörfer und lebendige Märkte erleben
  • Mit der Andenbahn nach Machu Picchu
ab 2.845 €

Bei einer Erlebnisreise die Artenvielfalt entdecken

Die landschaftliche Vielfalt des Landes macht es zu Ihrem perfekten Ziel für die nächste Erlebnisreise: Erleben Sie Peru hautnah! Peru zählt zu einem der wenigen Megadiversitätsländer dieser Welt und hat diesen Titel durch eine hohe Artenvielfalt, vielfältige Ökosysteme und eine hohe Biodiversität verdient.



In den Gewässern an den malerischen Küstenregionen findet sich eine Vielzahl an Meeresbewohnern, unter anderem viele Wal- und Delfinarten. In den Regenwaldregionen wachsen Kautschuk, Mahagoni, Vanille und viele Farne und Moose. Prädatoren wie Alligatoren, Jaguare und Pumas tummeln sich hier, aber auch Papageien, Flamingos und Gürteltiere.

In den höheren Gebirgsregionen wachsen nur wenige Pflanzen, in erster Linie Bodendecker und Gräser. Hier findet man allerdings die bekannten Lamas und Alpakas, die das Bild Perus seit jeher prägen. Entdecken Sie all dies auf Ihrer Erlebnisreise.

Erlebnisreisen: Besser mit passendem Wetter

So komplex wie die Landschaft des südamerikanischen Landes, so komplex ist auch das Wetter. Extreme Höhenunterschiede, Wald- und Küstenregionen sorgen für Bedingungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Gerade bei einer Erlebnisreise ist man oftmals auf passendes Wetter angewiesen, um jede Facette dieses aufregenden Landes kennenzulernen. Deshalb eignet sich der peruanische Winter, in dem Trockenzeit herrscht, am ehesten für einen Aktivurlaub. Von April bis September ist es zwar kühler, allerdings entgeht man so den Regenfällen im Sommer von Oktober bis März. Gerade in den Waldreichen Gegenden kommt es hier auch zu tropischer Schwüle. Erfahren Sie mehr über die optimale Reisezeit für Ihre Erlebnisreise.

Peru Clasico Erlebnisreise

19 Tage – Peru Altiplano

Reiseverlauf:
Santiago de Chile – Valparaíso – Calama – Salar de Atacama – Geysire El Tatio – Reserva Eduardo Avaroa – Salzsee Uyuni – La Paz – Titicaca-See – Mondinsel – Cuzco – Machu Picchu – Lima

Höhepunkte:

  • Prägt ganz Südamerika: Das Wirtschafts- und Kulturzentrum Santiago de Chile
  • Erster Akt: Salar de Atacama. Das Leben kann todbringend schön sein
  • Atacama zweiter Akt: Weltuntergangsfinale und Start zur Mondfahrt
  • Bitte reiche mir mal das Salz. Aber gern, über 10000 Quadratkilometer
  • Das Sonnentor, der Mönch, der versunkene Hof: greifbar gewordene Wunder der Inka-Kultur
  • Zwei Stunden auf dem Mond, für immer in Ihren Erzählungen
  • Copacabana am Titicaca-See
  • Einmalige Kulturlegierungen im historischen Cuzco
  • Mit dem Andenzug zum Höchsten: das unbegreifliche Meisterwerk Machu Picchu
ab 5.999 €

Peru Pachamama SENSE

19 Tage – Peru Pachamama SENSE

Reiseverlauf:
Lima – Arequipa – Ruta de Picanterias – Colca-Tal – Kreuz des Kondors – schwimmende Inseln – Puno – Cuzco – Heilige Tal der Inka – Machu Picchu – Cuzco – Amazonas-Regenwald – Lima

Höhepunkte:

  • Nicht mehr die reichste Stadt der Welt, aber man sieht es noch
  • Unvorstellbar: die zweite Tochter für Gott und Himmelreich
  • Wo der Andenkondor fliegt, fliegen die Träume mit
  • Ein falscher Tritt und Sie machen Bekanntschaft mit dem Titicaca-See
  • Heute vergraben wir das Mittagessen gemeinsam
  • Machu Picchu, ob Sie es glauben wollen oder nicht
  • Der Nabel der Welt. Ein Weltkulturerbe, was sonst?
  • Verschlungen und wieder ausgespuckt: drei Tage im Dschungel des Amazonas
ab 5.199 €

Gehört zu jeder Perurundreise: die Metropolen

Was wäre eine Peru Rundreise ohne die Metropole der südamerikanischen Republik? Die Hauptstadt Lima bietet Ihnen hunderte neuer Eindrücke und Kontraste, zum Beispiel zwischen der historischen Altstadt und dem von der Moderne geprägten Miraflores.

Trujillo, die drittgrößte Stadt Perus, liegt ebenfalls am Pazifik. Sie gilt als Kulturhauptstadt des Landes und beeindruckt bei Ihrer Erlebnisreise mit ihrem Facettenreichtum: Von barocken Bauten aus der Kolonialzeit bis hin zu Spuren aus der Vergangenheit Perus, wie der Sonnen- und der Mondtempel.

Arequipa, die zweitgrößte Stadt Perus, verzaubert mit einem ganz anderen Charme. Sie liegt mitten in den Anden auf 2300 Metern Höhe und ist auch als die „Weiße Stadt“ bekannt. Weißer Vulkanstein war hier Bausubstanz für eine Vielzahl der Häuser.

Cusco zählt rein von der Einwohnerzahl zwar nicht zu den Metropolen, zählt aber zu den wichtigsten Touristenattraktionen. Sie ist auch Ausgangspunkt für Touren zu den umliegenden Inka-Ruinen, die bekannteste von ihnen Machu Picchu. Folgen Sie auf Ihrer Erlebnisreise dem Inka Trail zu Fuß zur weltbekannten Ruine.

Keine Peru Reisen ohne Kulturstätten

Zum echten Erlebnisreisen gehört es natürlich auch, die wichtigsten historischen Stätten des Landes zu erkunden.

In der Atakama-Wüste finden Sie bei Ihrer Erlebnisreise die Nazca-Linien, seit 1994 UNESCO Weltkulturerbe. Auf einer Fläche von 250 Quadratkilometern erstreckt sich das Netzwerk der Scharrbilder, die im Ganzen nur vom Flugzeug aus zu erfassen sind. Sie wurden von der alten peruanischen Nazca-Kultur hergestellt, die zwischen 200 v.Chr. und 800 n.Chr. in der Küstenregion lebte. Dargestellt sind sowohl mythisch-religiöse Themen als auch geometrische Abbildungen. Natürlich können die Nazca-Linien, die auch als achtes Weltwunder der Atakama-Wüste bekannt sind, auch aus der Nähe bewundert werden.

Jede Erlebnisreise in Peru wird Sie früher oder später an diesen Ort führen: Machu Picchu . Die Stadt der Inka liegt mitten in den peruanischen Anden und ist auf verschiedenen Wegen zu erreichen, zum Beispiel über den bekannten Inka Trail. Seit dem Fund fasziniert diese Stadt die Menschen: Wie wurde sie gebaut? Wozu diente sie? 2007 wurde die Ruine zu einem der neuen Sieben Weltwunder ernannt und bereichert jede Peru Reise.

Der Titicacasee liegt zu teilen in Peru und in Bolivien, ist der größte Süßwassersee Südamerikas und begeistert Besucher durch seine wunderschöne Landschaft und die dort herrschende Artenvielfalt, aber auch durch seine kulturelle Geschichte. Der See spielte seit jeher eine spirituelle Rolle für die an ihm lebenden Naturvölker.

Besonders interessant sind auch die schwimmenden Inseln der Uru. Hierbei handelt es sich um von Menschenhand aus getrocknetem Totora-Schilf gemachte Inseln. Noch heute können Sie bei einer Rundfahrt die schwimmenden Inseln betreten und die robuste Bauweise bewundern.

Die hier vorgestellten Peru Reisen sind bunte Touren voller Leben und Abenteuer für Reisende, die gerne in kleiner Gruppe bei einer Erlebnisreise Peru entdecken wollen. An der Seite eines deutschsprachigen Reiseleiters erkunden Sie die Höhepunkte Perus abseits der Touristenpfade und erleben so intensiv unser Land und seine Menschen.

Reisezubehör & Kleidung bestellen