Ahuashiyacu Wasserfall: Ein Naturwunder nahe Tarapoto

Ahuashiyacu Wasserfall, Cataratas de Ahuashiyacu

Cataratas de Ahuashiyacu

Ein Paradies der Biodiversität

Der Ahuashiyacu Wasserfall, eingebettet in die üppige Vegetation des peruanischen Amazonasgebiets, ist ein Muss für Naturfreunde und Abenteurer. Nur etwa 14 Kilometer von Tarapoto entfernt, bietet dieser spektakuläre Wasserfall eine erfrischende Oase inmitten des Dschungels.

Der Ahuashiyacu Wasserfall

Mit einer Höhe von etwa 40 Metern stürzt der Ahuashiyacu Wasserfall in ein kristallklares Becken. Sein Name, der aus dem Quechua stammt und „singendes Wasser“ bedeutet, spiegelt die friedliche und harmonische Atmosphäre wider. Der Wasserfall entspringt der Cerro Escalera Gebirgskette und sein Wasser wird für die Bewässerung der umliegenden Gebiete genutzt.

Flora und Fauna

Die Umgebung des Wasserfalls ist reich an spektakulärer Flora und Fauna. Hier gedeihen zahlreiche Orchideen und Farne, und die Luft ist erfüllt vom Flattern der Schmetterlinge und dem Gesang der Vögel. Diese artenreiche Biodiversität macht den Besuch zu einem besonderen Erlebnis.


Erlebe Peru mit einer geführten Tour

Anreise und Zugang

Der Ahuashiyacu Wasserfall ist leicht von Tarapoto aus zu erreichen. Eine gut ausgebaute Straße führt direkt zum Parkplatz am Eingang des Naturschutzgebiets. Von dort aus führt ein gut gepflegter Wanderweg etwa 10 bis 15 Minuten durch den dichten Dschungel zum Wasserfall. Der Pfad ist einfach zu bewältigen und auch für weniger erfahrene Wanderer geeignet.

Ahuashiyacu : Besuchstipps

  • Eintritt: Der Eintritt zum Wasserfall kostet zwei Soles.
  • Ausrüstung: Es wird empfohlen, Badesachen, Handtücher und festes Schuhwerk mitzubringen. Ein Insektenschutzmittel ist ebenfalls ratsam.
  • Beste Reisezeit: Die Trockenzeit von Mai bis Oktober ist ideal für einen Besuch, da die Wege dann trockener und das Wasser klarer ist.
  • Infrastruktur: Am Ende des Wanderweges gibt es Umkleideräume, wo Besucher sich umziehen können, bevor sie ein erfrischendes Bad im natürlichen Pool nehmen.

Aktivitäten und Entspannung

Der natürliche Pool unter dem Wasserfall ist ein beliebter Badeplatz für Einheimische und Touristen. Die Tiefe variiert von etwa 30 Zentimetern im flacheren Bereich bis zu drei Metern in der Mitte. Das Wasser ist erfrischend kühl und bietet eine willkommene Abkühlung nach der Wanderung.

Weitere Ausflugsziele

In der Nähe der Ahuashiyacu Wasserfälle befinden sich auch die Cataratas de Huacamaillo, die eine anspruchsvollere zweistündige Wanderung und mehrere Flussüberquerungen erfordern. Aufgrund ihrer abgelegenen Lage sind sie weniger überlaufen, bieten aber ebenfalls eine beeindruckende Naturlandschaft. Touren zu den Huacamaillo Wasserfällen kosten etwa 85 Soles pro Person.

Anreiseoptionen

  • Mit dem Mototaxi: Besucher können in Tarapoto ein Mototaxi anheuern und den Preis für Hin- und Rückfahrt aushandeln. Der Preis liegt normalerweise zwischen 10 und 20 Soles pro Person.
  • Mit dem Colectivo: Eine günstigere Option ist die Fahrt mit einem Colectivo-Taxi vom Taxistand in La Banda de Shilcayo. Es ist ratsam, früh am Tag aufzubrechen, um sicherzustellen, dass man eine Rückfahrgelegenheit findet.

Fazit

Die Cataratas de Ahuashiyacu sind ein herausragendes Ziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Die beeindruckende Landschaft, die vielfältige Flora und Fauna sowie die Möglichkeit, in einem natürlichen Pool zu schwimmen, machen diesen Ort zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein Besuch des Ahuashiyacu Wasserfalls ist ein absolutes Highlight für jeden Reisenden in der Region San Martín.


Galerie

Ahuashiyacu Falls

Waterfall Ahuashiyacu

Cataratas de Ahuashiyacu


Video

Las Cataratas de Ahuashiyacu, Tarapoto, Peru, walk to the waterfall


Titelbild: Jean-Francois Brousseau

Reisezubehör & Kleidung bestellen