Der Flughafen Tingo Maria – Klein aber fein

Das Flugzeug überfliegt bewaldete Hügel, bevor es sich einer Ebene nähert, durch die sich ein Fluss zieht. Weit und breit nichts als Natur, plötzlich eine Landebahn am Flussufer, ein kleine Ansammlung von Gebäuden, dahinter die Stadt. Sie betreten ein niedriges weißes Gebäude und sind angekommen. Das ist Tingo Maria mit seinem Flughafen.

Obwohl sehr zentral, kann er idyllischer fast nicht liegen, und die Anreise lässt erkennen, welche Schönheit den Besucher nach der Landung erwartet: Urwald, Berge und die Stadt mittendrin. Hinter Tingo Maria erhebt sich das Wahrzeichen der Stadt, sich eine Hügelkette, genannt La Bella Durmiente, zu Deutsch die „Schlafende Schönheit“, auch als „Dornröschen“ bekannt. Sie befinden sich nun in der Region Huánuco, Tingo Maria ist mit über 63.000 Einwohner die größte Stadt dort. Der Fluss, an dessen Westufer sich die Start- und Landebahn befindet, ist der Huallaga. Obwohl Tingo Maria so abgelegen ist, existiert der Flughafen schon seit 1944.

Destinationen und Fluglinien

Tingo Maria ist ein kleiner Flughafen und wird nur von einer einzigen Fluglinie bedient. LC Peru verbindet die wilde Region Huánuco und Tingo Maria mit Lima. Ansonsten wird der Flughafen vom Militär genutzt. Der Flug von Lima dauert etwas über eine Stunde und kostet zwischen 65 US-Dollar und 100 US-Dollar.

Zwar ist der Flug etwas teurer als eine Busfahrt für 27 US-Dollar, es lohnt sich jedoch. Weil der Weg, verglichen mit der Busfahrt (sie dauert etwa zwölf Stunden), nicht weit ist, kommen neben ausländischen Besuchern auch gerne die Einwohner Limas nach Tingo Maria, um dort zu entspannen und Ausflüge in den Urwald zu machen. Denn dafür ist die kleine Stadt besonders geeignet. Möglich sind Klettertouren und Wanderungen zu Grotten und Wasserfällen und blauen kleinen Seen. Vor allem der Parque Nacional Tingo Maria und die Laguna El Milagro sind beliebte Ausflugsziel. In der Stadt, die reichlich bepflanzt ist, locken unter anderem der Botanische Garten, das Museo de Zoología, schöne Plätze und jede Menge Restaurants.

Vom Flughafen in die Stadt

Der Flughafen und ein Teil Tingo Marias liegen auf der Westseite des Flusses Huallaga, das Stadtzentrum mit den meisten Hotels und Pension auf der Ostseite. Der Flughafen ist quasi in die Stadt eingebettet, es ist kein Problem, mit einem Taxi ins Zentrum zu gelangen, Fahrt dauert nicht lang und ist sehr günstig. Allerdings gilt: Immer nach dem Preis fragen.

Flughafen Tingo Maria

Höhe: 613 m
Gründung: 1944
Koordinaten:
09° 17’ 22.8’’ Lat. S 76º 00’ 18.2’’ Long. W
Startbahn: 2100 m
Passagierterminal: 1080
Haupthalle: 189,90 m²
Flughafencode: TGI
Verwaltung