Der Flughafen Shumba in Jaén

Flüge von Lima in Perus Nordwesten

In Peru gibt es 22 Flughäfen, die innerhalb des Landes gelegene Ziele für Touristen ansteuern. Einer davon ist der Flughafen von Jaén. Er befindet sich etwa 20 Kilometer von Jaén entfernt, einer Stadt, die in der gleichnamigen Provinz in der Region Cajamarca liegt.

Die Region im Südwesten des Landes ist abgelegen und bergig, Transportmöglichkeiten sind vor allem Busse, die wegen der kleinen Straßen relativ lange fahren. Aus diesem Grund ist der Flughafen für die Bevölkerung der Provinz so wichtig, er stärkt die Wirtschaft und ermöglicht es den Einheimischen, schneller von Ort zu Ort zu kommen zum Beispiel in die Hauptstadt Lima.

Auch für den Tourismus hat er eine bedeutende Funktion. Er erleichtert deutlich das Reisen in die Region Amazonas, die neben Jaén liegt. Mögliche Reiseziele sind zum Beispiel die Stadt Chachapoyas, der Gocta-Wasserfall, mit 771 Metern einer der höchsten der Erde, die Ruinen von Kuélap, einer ehemaligen Stadt der Chachapoyas-Kultur, die ihrer spirituellen Bedeutung wegen auch gelegentlich „Machu Picchu des Nordens“ genannt wird, oder das Dorf Carajía, in dem eine Begräbnisstätte der Chachapoyas zu finden ist.

Wundern Sie sich nicht, dass der Flughafen so klein ist. Er wird nicht häufig genutzt, von Jaén aus starten täglich zwei Flüge nach Lima mit der Airline LATAM. Die Airline gehört zu den zuverlässigsten Perus. Auch Cajamarca und Chiclayo sind von Jaén aus per Flugzeug erreichbar. Zudem haben kleine Flughäfen einen entscheidenden Vorteil: Die Abfertigung dauert nicht so lange und die zurückzulegenden Wege sind kurz.

Geschichte des Flughafens von Jaén

Der Aeropuerto de Jaén, wegen der nähe zur Ortschaft Shumba auch Aeropuerto de Shumba genannt, ist in seiner jetzigen Funktion relativ jung. Nachdem der kleine Flughafen 1995 eröffnet und vom Militär genutzt wurde und jahrelang ein recht kümmerliches Dasein fristete, beschloss man 2011, ihn auszubauen. Der Umbau kostete 10 Millionen Soles, es entstanden ein Passagierterminal, ein Kontrollturm, das Gelände wurde eingezäunt, die Zufahrtsstraßen verbessert. 2016 war es dann so weit: Das erste Passagierflugzeug, das Lima direkt ansteuerte, konnte starten. Optisch ist der Flughafen etwas ganz Besonderes. Bambuswände und Stahlkonstruktionen verleihen ihm ein gleichermaßen ursprüngliches wie modernes Aussehen. Damit fügt er sich schön in die Landschaft ein. Die Warteareale sind hell und luftig.

Transport vom Flughafen nach Jaén

Der Flughafen liegt etwa 20 Kilometer von Jaén entfernt. Am besten erreicht man die Stadt mit einem Taxi oder einem Minibus. Allerdings liegen die Sehenswürdigkeiten der Gegend nicht in Jaén. Wollen Sie zum Beispiel nach Chachapoyas und von dort aus weiterreisen, fahren Sie am besten mit dem Bus, die Fahrt kostet etwa 50 Soles und dauert dreieinhalb Stunden.

Flughafen Shumba

Gründung: 1995
Höhe: 755 m
Flughafencode:
IATA: JAE
ICAO: SPJE
Verwaltung