Mini Mundo: Vergnügen in Lima für die ganze Familie

Mini Mundo: Die kleinste Stadt Perus liegt in … Jesús María

Ein ganz spezieller Ort in Lima ist Mini Mundo, zu Deutsch „Mini-Welt“. Was verbirgt sich hinter diesem Namen? Es ist nicht schwierig, das zu erraten: Lima im Kleinformat.

Mini Mundo befindet sich im Bezirk Jesús María und ist gleichermaßen eine Attraktion für Jung und Alt, Einheimische und Fremde. Ursprünglich war der Ort, an dem sich Mini Mundo befindet, ein stark vernachlässigtes Stadtgebiet, das teilweise als Müllkippe genutzt wurde. Die Bezirksverwaltung von Jesús María setzte sich für eine sinnvolle Nutzung ein. Das Ergebnis ist der Park mit den Modellen, die manchmal von Zäunen, manchmal von Hecken umgeben sind.

Lima besitzt so viele kulturell interessante Sehenswürdigkeiten, aber ein bisschen Vergnügen – vor allem, wenn Sie mit Kindern reisen – muss auch sein. Schauen Sie sich an, was Mini Mundo zu bieten hat und verbringen Sie ein paar Stunden in der „kleinsten Stadt Perus“.

Übrigens gibt es in Mini Mundo neben den nachgebauten Gebäuden auch eine Kletterwand und mehrere Hüpfburgen für Kinder. Die Attraktion kostet nicht viel, nur 8 Soles (ca. 2 Euro) pro Person, Abwechslung für die Familie ist aber garantiert. Für Kinder unter drei Jahren ist der Eintritt frei.

Attraktionen von Mini Mundo

1200 Einwohner und 400 Fahrzeuge – Busse, Motorräder, Autos – bevölkern Mini Mundo, die Stadt, die die 150 wichtigsten Sehenswürdigkeiten Limas und Perus im Maßstab 1:25 beherbergt.

Sie betreten den Themenpark und sind vielleicht überrascht, Lima „von oben“ zu sehen. Von oben deshalb, weil die meisten der Modelle kleiner als ein Erwachsener sind. Da sind natürlich die wichtigsten historischen Ort zu finden, wie die Plaza Mayor mit ihren Gebäuden aus der Zeit der Stadtgründung, aber auch die Iglesia San Francisco, mit ihrer gelben Fassade und dem Granitportal eine der schönsten Kirchen Limas.

Doch auch moderne Bauten werden gezeigt, zum Beispiel das Sheraton Hotel. Zu einer Stadt gehört natürlich auch ein Flughafen, deshalb wird der Aeropuerto Jorge Chavez dargestellt, ebenso wie ein beliebter Ort für einen Spaziergang am Abend: der Cirquito Mágico del Aqua, ein Park mit fantasievoll gestalteten Wasserspielen.

Wenn Sie selbst schon in der Stadt aktiv waren, wissen Sie, was gemeint ist. Wenn man die kleinen Menschen, Vögel und Blumen betrachtet, die so getreu nachgebildet sind, hat man fast Lust, selbst in dieser Stadt zu leben. Um ein möglichst perfektes Abbild der Wirklichkeit zu erschaffen, wurde Mini Mundo aus Holz, Harz gebaut und, zum Beispiel die Plaza Mayor mit dem Regierungspalast aus Huamanga-Stein, einer Art Speckstein, der sich leicht verarbeiten lässt.

Der Mini-Vergnügungspark mit Karussell und Achterbahn verfügt sogar über kleine Elektromotoren, die die Attraktionen in Bewegung setzen – allerdings ohne dass die großen Zuschauer darin sitzen. Dabei haben sich die Schöpfer der Mini-Welt nicht völlig an Limas Realität gehalten, sondern der Stadt noch Dinge hinzugefügt: Seen und Hügel, Eisenbahnen und eine Seilbahn bereichern das Werk.

Mini Mundo

Adresse:
Av. Gral. Salaverry Cdra 17, Jesús María
Öffnungszeiten:
Di. – Fr. 15:00 – 23:00
Sa. – So. 11:00 – 23:00
Webseite