Museo de Automóvil

Museo de Automovil

Nicht nur für Oldtimerfans – Das Museo de Automóvil

Autos aus vergangenen Zeiten in La Molina

Obwohl in Lima vor allem die Museen bekannt sind, die die alten Kulturen oder die Kolonialzeit zum Thema haben, gibt es verschiedene andere Museen, die ganz andere Dinge ausstellen. Dazu gehört das Museo de Automóvil. Es befindet sich im östlich der Kernstadt gelegenen Bezirk La Molina. Und auch wenn La Molina der sonnigste Bezirk Limas ist und Sie vielleicht gerne in einem Park am See sitzen möchte, lohnt es sich doch, dieses kleine Schmuckstück zu besuchen.

Entstehung des Museums

Auto Museum in Lima La MolinaHinter der Entstehung des Museums steckt eine schöne Geschichte. Sie beginnt im Jahre 1962 als ein junger Mann, Jorge Nicolini, in Lima einen Lincoln aus dem Jahre 1925 sah. Er war so fasziniert von dem Design, dass er das Auto kaufen wollte. Es wurde als Taxi genutzt, deshalb hatte er keine Schwierigkeiten, es wiederzufinden.

Museo de Automóvil
Adresse:
AV. La Molina, CDR. 37, urb. Sol de La Molina, La Molina, Lima
Öffnungszeiten:
Mo. – So.: 09:00 – 18:00

Webseite

Allerdings besaß er nicht das Geld, um sich ein Auto zu leisten, seine Mutter gab es ihm. Sein zweites Auto war ein Ford T, und auch da hatte er wieder Glück: Das neueröffnete Fordwerk schrieb einen Wettbewerb aus, wer den ältesten und besterhaltenen Ford finden würde, gewann einen Ford Taunus. Nicolini war der Gewinner, er verkaufte den Taunus und konnte sich mit dem Erlös zehn weitere Oldtimer leisten. In den folgenden Jahren reiste er durch ganz Peru, um alte Autos zu finden und herzurichten. 2002 war die Sammlung so weit angewachsen, dass Nicolini beschloss, ein Museum zu gründen, das Museo de Automóvil.

Eine wahre Schatzkiste

Museo de Automovil Lima PeruAuch wenn Sie sich nicht primär für Autos interessieren, ist das Museum ein toller Ort. Mehr als 130 Oldtimer-Modelle zieren die Ausstellungshalle, die mit ihren Backsteinwänden und der ausgetüftelten Beleuchtung gleichzeitig rustikal und modern wirkt. Sie ist genau die richtige Umgebung für diese Autos. Die Ausstellung erstreckt sich bis in den Außenbereich.

Unter den Fahrzeugen befinden sich alle möglichen Marken aus unterschiedlichen Ländern, die im 20. Jahrhundert ihren Weg nach Peru gefunden haben, das heißt mehrere Klassiker und Sportwagen, z.B. ein Cadillac, der von mehreren peruanischen Präsidenten benutzt wurde, ein Boyer von 1901 (das älteste Auto der Sammlung) und ein Jeep aus dem 2. Weltkrieg.

Auch die Autos bringen also ihre Geschichte mit. Tafeln geben darüber Auskunft, ebenso wie über Modell und Baujahr. Das jüngste Modell stammt aus dem Jahr 1973. Das Besondere ist, dass alle Fahrzeuge funktionstüchtig sind. Das Museum gehört nämlich zur Asociación de Automóvil, die sich darum kümmert, alte Wagen zu finden und zu reparieren, bevor sie ausgestellt werden. Kurios anzusehen sind neben den Autos auch die Vitrinen mit verschiedenen Teilen und alten Ölkannen, sowie eine Plakatsammlung. Im Museo de Automóvil können Sie problemlos mehrere Stunden verbringen und sich in alte Zeiten entführen lassen.

Museo de Automovil Karte

Videos

Video Automuseum Lima