La Victoria

La Victoria in Lima Peru

La Victoria – Kleider machen Leute…

Limas Distrikte

… heißt es so schön, im Falle von La Victoria muss es heißen „Kleider machen den Bezirk“. Wenn ein Peruaner an La Victoria denkt, meint er vor allem das größte Textilzentrum La Gamarra. In über 20 Häuserblocks haben sich etwa 20.000 Läden eingerichtet, die alle Arten von Kleidung verkaufen. Da gibt es die typischen peruanischen Muster, aber auch Stoffe aus aller Welt, von günstig bis sehr teuer. Dieser Teil des Bezirks quillt über von Menschen, die ihre Ware feilbieten, feilschen oder einfach an den Geschäften und Ständen entlang schlendern und den Eindruck genießen. Die Lautstärke lässt sich schwer mit anderen Orten Limas vergleichen, für Besucher mag dieser Ort einem Labyrinth gleichen. Wer nicht weiß, wo er das Gewünschte findet, muss sich auf die Suche machen. Wer nicht sucht, findet das, was er braucht, vielleicht durch Zufall. La Gamarra befindet sich im Norden La Victorias. Der südliche Teil des Bezirks dagegen ist vor allem Wohngebiet und bekannt für die zahlreichen Geschäfte für Autoersatzteile.

La Victoria: Von der Hacienda zum Geschäftsviertel

Die Geschichte des Bezirks La Victoria reicht ins 19. Jahrhundert zurück, als sich auf diesem Gebiet die Hacienda La Victoria befand. Die Hacienda war Treffpunkt der Elite Limas, große Feste wurden gefeiert. 1920 wurde Hacienda aufgelöst und in einzelne Parzellen geteilt. So entstand das heutige La Victoria, der bevölkerungsreichste Bezirk Limas. Heute ist La Victoria ein sehr ambivalentes Viertel. In der Bevölkerung wird der Bezirk auch „La Rica Vicky“ genannt, die reiche Vicky. Tatsächlich gehört das La Victoria zu den wohlhabendsten Vierteln Limas. Die andere Seite ist die Kriminalität, dafür ist La Victoria auch bekannt. Besucher werden vor diesem Bezirk gewarnt, doch lässt er sich mit etwas Vorsicht trotzdem wunderbar genießen.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in La Victoria

Was wäre Lima ohne seine alten Kulturen? Man stößt überall auf sie, auch wenn große Teile der Bauwerke heute unter den Straßen der Hauptstadt verschwunden sind. La Victoria kann in dieser Hinsicht auch mithalten, im Zentrum des Bezirks befindet sich die Huaca Santa Catalina. Sie besteht aus einer abgestuften Pyramide und einer Zugangsrampe. Der Komplex wurde über die Jahrhunderte von verschiedenen Kulturen genutzt, unter anderem von den Ichma, die letzte Umgestaltung ist aus der Zeit der Inkas. Der Grundriss der Pyramide ist fast quadratisch. Früher war die Huaca sowohl Verwaltungs- als auch religiöses Zentrum, davon zeugt der bis heute erhaltene Altar.

Auf dem Gelände befindet sich auch ein Museum, in dem vor allem auf dem Gelände gefundene Keramiken und Textilien ausgestellt werden. Wer Lust auf kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Tanzvorführungen hat, ist in der Huaca Santa Catalina auch am richtigen Ort. Besonders am Abend ist die Huaca ein wunderschöner Ort, wenn die Mauern sanft beleuchtet werden. Es lohnt sich, den Veranstaltungskalender im Auge zu behalten. Für die Fußball-Fans unter Ihnen: In La Victoria befindet sich das Estadio Alejandro Villanueva, das Stadion, das Heimat des Fußballclubs Alianza Lima ist. Zudem grenzt der Bezirk an das Estadio Nacional del Perú, Limas Nationalstadion.

Restaurants

… gibt es in La Victoria einige, natürlich vor allem mit peruanischer Küche. Vielleicht haben sie aber schon genug Ceviche gegessen und freuen sich auf etwas anderes? Da sich in den 20er Jahren vor allem italienische Immigranten in La Victoria ansiedelten, servieren viele Restaurants in diesem Bezirk italienische Küche. Auch die japanische Küche ist in La Victoria vertreten. Das ist kein Wunder, immerhin stiftete die japanische Gemeinde 1926 Lima zum 100. Jahrestag Perus ein kleines Monument. Die besten Restaurants in Lima finden Sie hier.

Hotels und Unterkünfte

La Victoria grenzt im Norden an Limas ältesten Bezirk Cercado de Lima. Somit befindet sich La Victoria genau im Herzen der peruanischen Hauptstadt. Viele wichtige Sehenswürdigkeiten und Museen sind nicht weit entfernt, deshalb lohnt es sich, eines der Hotels in La Victoria auszusuchen. Es gibt nicht allzu viele, da in La Victoria selbst nicht die beliebtesten Ausflugsziele liegen und der Bezirk eher ein Geschäftsviertel ist. Die Preise sind moderat bis gehoben. Die bessere Wahl ist jedoch ein Hotel in Barranco oder Miraflores.

Distrikt La Victoria

Einwohner: 177700
Fläche: 8,74 km²
Höhe: 133 m
Gründung: 1920
Rückblick in die Historie
Municipalidad

La Victoria Karte

Videos La Victoria

Videos La Victoria Lima