Die Top Sehenswürdigkeiten in Lima

Lima, Hauptstadt Perus mit knapp 10 Millionen Einwohnern ist eine der größten Städte Südamerikas. Die quirlige Stadt hat neben ihren kolonialen Sehenswürdigkeiten auch sonst viel zu bieten.

Alte und neue Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt in der sich viele historische Gebäude und Gotteshäuser befinden ist seit dem Jahr 1991 Weltkulturerbe. Sie ist ein architektonisches Kleinod aus der Kolonialzeit. Prunkvoller Mittelpunkt des reizvollen architektonischen Gesamtkunstwerkes am Plaza de Armas ist die Kathedrale von Lima.

Auch die übrigen prachtvollen Gebäude im Altstadtzentrum künden noch heute vom Glanz ihres einstigen Vizekönigs und gehören zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Lima. Die Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt auf einen Blick.

Zu den neueren Sehenswürdigkeiten zählen die vielen Parks die sich in Miraflores und San Isidro befinden.

Eine der neuesten Sehenswürdigkeit ist der magische Wasserkreis der im Jahr 2007 eingeweiht wurde. Hier befinden sich Springbrunnen und Fontänen in einer Parkanlage die Nachts mit einem raffinierten Beleuchtungssystem wirkungsvoll in Szene gesetzt. Sehenswerte Parks in Lima.


Museo de Arte Fernando Saldías Díaz

Museo de Arte Fernando Saldías Díaz: Das Gesamtkunstwerk im Bezirk Lince

Im Bezirk Lince in Lima befindet sich eines der herausragenden Museen der Stadt. Es ist das Museo de Arte Fernando Saldías Díaz, das vom Künstler
Isla San Lorenzo Peru

San Lorenzo: Perus größte Insel

Vor der Küste Limas und Callaos liegen mehrere Inseln, San Lorenzo ist mit Abstand die größte (und damit die größte Insel Perus). Sie wurden in den letzten
Corazón de María

Templo Corazón de María: Wahrzeichen in Magdalena del Mar

Unter den schönen und zahlreichen Kirchen Limas gibt es mehrere, die herausstechen. Der Templo Corazón de María in Magdalena del Mar ist eine davon. Das hat
Huaca Huantille Magdalena del Mar

Huaca Huantille: Limas Vergangenheit in neuer Gestalt

Die Huaca Huantille.Erstmals beschrieben wurde sie im 19. Jahrhundert, als mehrere europäische und amerikanische Forscher sich für die alten Bauten
Castillo Rospigliosi

Das Castillo Rospigliosi in Lima: Vom Märchenschloss zum Aeronautischen Museum

Das Castillo Rospigliosi in Lima: Vom Märchenschloss zum Aeronautischen Museum. Es sieht aus wie ein Märchenschloss und erinnert an …, ja, woran eigentlich?
Campo de Marte

Der Campo de Marte - mehr als nur ein Park

Mit mehr als 60.000 Quadratmeter Fläche ist der Campo de Marte einer der größten, am nördlichsten Ende des Bezirks Jesus Maria gelegen. Seine zentrale Lage
Mini Mundo: Vergnügen in Lima

Mini Mundo: Vergnügen in Lima für die ganze Familie

Ein ganz spezieller Ort in Lima ist Mini Mundo, zu Deutsch "Mini-Welt". Lima im Kleinformat. Mini Mundo befindet sich im Bezirk Jesús María und ist
Iglesia de San José jesus maria

Iglesia de San José - Wahrzeichen des Bezirks Jesús María

Die Iglesia de San José im Bezirk Jesús María mit ihrem neugotischen Stil, mit filigran verzierten Türmen an der Nordostseite, einer Kuppel an der Südwest
La Fortalezza de Collique

La Fortalezza de Collique und ihre berühmte Nordmauer

Im heutigen Lima lebte einst eine Kultur, die man fast vergessen hat Colli. Ein Überbleibsel ist noch vorhanden: die Festung Fortalezza de Collique
Museo de los Colli

Das Museo de los Colli - Überraschung im Bezirk Comas

Das Museum beschränkt sich absolut auf das Wesentliche: die Überreste einer alten Kultur, nichts weiter. Keine Plakate, Hochglanzfotografien, ausgeklügelte